Suche
Suche Menü

Nuendo Projekt speichern

Nach dem man seine Ordner angelegt hat kann man Nuendo öffnen um sein Projekt zu erstellen.

Zuerst öffnen sich der Steinberg Hub. Mittlerweile bieten zahlreiche Programm eine ähnlichen Assistenten.

Beim Steinberg Hub kann man letzte Projekte öffnen und direkt auf seine Vorlagen zurückgreifen.

Um ganz von vorne anzufangen, ist es gut ein leeren Projekt zu beginnen. Nuendo liefert dazu eine eigenen Vorlage namens „Empty“ oder „Leer“.

Wichtig ist sich seinen eigenen Speicherort zu wählen. Daher die Option „Anderen Speicherort wählen“ aktivieren und dann auf „Erzeugen“ gehen.

Sehr hilfreich: sich gute Vorlagen für die schnelle Erstellung von Projekt abspeichern.

Der erste Speicherort

Gleich wichtig für den Anfang: Nuendo erstellt selbst keine Projektordner für das Projekt. Somit muss man bevor man den Ordern für das Projekt wählt, schone einen Ordern im Explorer bei Windows oder Finder bei macOS erstellt haben.

Der Speicherort für die Import-Session: „02_import_session“ im Projektordner

Das gute ist, dass wir das schon getan haben und diesen in unserer Struktur nur auswählen müssen.

Für mich ist die erste Projektversion immer die „Import Session“. In dieser werden traditionell nur die Session-Daten der AAF oder OMF importiert, das Video eingefügt und ggf. auch noch ein paar separate Audio-Daten.